Dieses "Internet" wird sich sowieso nicht durchsetzen! Falls aber doch, haben wir hier unser Wissen rund um Entwicklung, E-Commerce, Omnichannel, Agile und Digital Marketing zusammengetragen. Außerdem halten wir euch ständig über aktuelle Trends und Insights aus unseren Ressorts auf dem Laufenden.

Aktuelle Artikel:

  • Work

Die DSGVO in der B2B- und B2C-Praxis

+++Datenschutz.org hat uns mit einem Gastbeitrag ihre Einschätzung zu den Auswirkungen der DSGVO zur Verfügung gestellt+++ Der noch jungen Datenschutzgrundverordnung mangelt es an vielen Stellen an konkreter Auslegung. Ohne praktische Rechtsprechung bleiben viele Aussagen über mögliche Stolperfallen der DSGVO unbestätigte Interpretation. Grundsätzlich gibt es keine Ausnahmen für den Geschäftsverkehr im Bereich Business-to-Business (B2B) und Business-to-Consumer (B2C). Wo der Mangel an praktischer Rechtsprechung für Unklarheiten sorgt, sind die Unternehmen verpflichtet, die Verordnung dem juristischen Grundsatz folgend „nach Treu und Glauben“ umzusetzen.

  • Work

AMQP vs. HTTP

When I thought about writing about "AMQP vs HTTP" I thought on writing about differences between both protocols, describe every single header and why it is there, how it is the flow of each message/package you are sending in each protocol, etc, etc, etc... But then I realized that all that grey information is out there, anyone that wants to read about the protocol itself can just "google it" and have plenty information about each protocol. If you were looking for that information here, just “let me google that for you”:  AMQP, HTTP. If you were looking for a real use case and a discussion about when to use each protocol and why, then you are in the right place.

  • Work

Omni-Channel, Multi-Channel, Cross-Channel – reine Auslegungssache oder Entwicklung?

Im Rahmen des Oberbegriffes der „Digitalen Transformation“ entstehen vielerorts neue Begrifflichkeiten. Ein gemeinsames Verständnis ist dabei hilfreich um sicherzustellen, dass man auch über das Gleiche redet. Genauso verhält es sich mit den Begrifflichkeiten zum Thema Cross-, Multi- und Omni-Channel. Die Nutzer-Anforderungen an die Kanäle und die Möglichkeiten haben sich gewandelt. Die Channels entwickeln sich von einer Stufe zur nächsten, um diesen verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Sie durchlaufen also eine Evolution und die Begriffe Single-Channel, Multi-Channel, Cross-Channel und Omni-Channel sind die einzelnen Evolutions- oder Ausbaustufen.

  • Work

Think Change: Connect to act.

Review & Impressionen

Am 11.05.2017 fand unser diesjähriges Wissensforum Think Change mit dem Thema „Connect to act“ in der Zeche Zollverein in Essen statt. Es drehte sich dabei alles um "Vernetzung" und unsere Referenten beleuchteten verschiedene Aspekte desselben Phänomens. Konnektivität betrifft jeden Bereich unseres Lebens: unsere Häuser und Autos werden immer smarter, Apps und Digital Services sind fester Bestandteil unseres Alltags, wir sind allseits vernetzt und ständig erreichbar. Big Data, Cloud-Computing, Automation oder das Internet der Dinge sind Trends im Zeitalter der Digitalisierung, die Wertschöpfungspotenzial bieten und heute schon Realität sind. Allen Beiträgen dieses Tages war daher eines gemein: die Erkenntnis, dass wir als Individuen und als Unternehmen diesen Herausforderungen offen und lernend gegenübertreten sollten. Die Zukunft wird spannend!

  • Work

Inspect and adapt

Die Macht der Retrospektive

„Fehler sind nützlich, aber nur, wenn man sie schnell findet", diese Erkenntnis hatte der britische Ökonom John Maynard Keynes bereits im 20. Jahrhundert. Um auf Dauer effektiv und effizient zu arbeiten, müssen wir immer wieder zurückblicken und die getane Arbeit kritisch bewerten. Deshalb ist eines der wichtigsten Grundprinzipien von Agilität „Inspect and adapt": Stetige Verbesserung durch permanente Überprüfung. Ein Hilfsmittel im Rahmen von Scrum ist die Retrospektive. Was aber genau ist eine Retrospektive und wie läuft sie ab? Wir stellen hier die wichtigsten Bausteine dieses Meetings vor.

  • Work

From Monoliths to micro-services

Two years ago we started the decentralization of an e-commerce project. The reason is that the project is deployed in production with a cluster of Hybris nodes in Europe, and our customer has world-wide interests. Latencies between continents are bigger than the quality we want to provide. Also we have the typical issues of a huge monolith, like long release cycles, long and exhaustive testing process. . . With an ever growing feature set, the time it took to bring new features to market was also steadily growing.

  • Work

Online-Händler aufgepasst:

Die neue Datenschutz-Grundverordnung kommt!

In etwa einem Jahr, nämlich am 25. Mai 2018 ist es soweit: Die neue Verordnung ersetzt die bisherige EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG). Das ist zwar noch eine Weile hin, aber da das Gesetz weitreichende Folgen auf die Geschäftsmodelle in der digitalen Branche hat, sollten sich Shop-Betreiber und Online-Marketers am besten heute schon mit den Neuerungen auseinandersetzen. Denn die Strafen für die Nichteinhaltung der neuen Verordnung können für Unternehmen durchaus größere finanzielle Konsequenzen haben. Wir haben hier einige wichtige Neuerungen und Auswirkungen für Online-Händler und Online-Marketing-Verantwortliche zusammengefasst. Zu konkreten rechtlichen Fragen kontaktiert bitte euren Rechtsberater!

  • Work

Die Erfolgsfaktoren von Agilität für Unternehmen

oder warum Sie sich auf agile Methoden einlassen sollten

Agil zu sein, ist scheinbar gerade Trend. Schnelle Entwicklungen fordern von Unternehmen geradezu, dass sie flexibel auf verändernde Bedingungen reagieren. Nur so können sie sich auf Dauer effektiv und nachhaltig weiterentwickeln. Allerdings erwarten viele Unternehmen schon nach kurzer Zeit ein Wunder. Die Nutzung agiler Prozess- und Entwicklungsmethoden, wie beispielsweise Xtreme Programming, Scrum, iterative Softwareentwicklung oder Kanban kann in einem Unternehmen jedoch nicht punktuell eingesetzt werden, sondern erfordert ein gemeinsames Commitment aller Beteiligten.