Jörg Schönenstein

Jörg Schönenstein

Jörg ist Marketing & PR Referent mit über 10 Jahren Erfahrung in der Print- & Medienbranche und seit 2010 verantwortlich für das Marketing bei der infuniq systems GmbH. Zusätzlich ist er seit Ende 2012 bei der infuniq-Mutterunternehmung – der communicode AG – als Online-Marketing-Manager für die Umsetzung und den stetigen Ausbau der vielschichtigen SEO-, SEA-, Social-Media-, Online- und Content-Marketing-Aktivitäten tätig. Für mehr Informatinen zu agile PIM und unsere PIM-Lösung besuchen Sie auch die infuniq Website unter https://www.infuniq.com

Alle Artikel von Jörg Schönenstein:

  • Insights

Think Change: The Core of Commerce

Am 21.06.2018 war es wieder soweit: Die communicode AG lud Vertreter aus Handel und Industrie zum gemeinsamen Wissensforum „ThinkChange - Perspektiven der digitalen Transformation“ in das Red Dot Design Museum auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen. Das diesjährige Leitmotiv „The Core of Commerce“ beschäftigte sich mit dem wesentlichen Erfolgsfaktor für Business-Vorhaben in unserer digitalen Welt: Dem Kunden und seinen Bedürfnissen.

  • Work

Omni-Channel, Multi-Channel, Cross-Channel – reine Auslegungssache oder Entwicklung?

Im Rahmen des Oberbegriffes der „Digitalen Transformation“ entstehen vielerorts neue Begrifflichkeiten. Ein gemeinsames Verständnis ist dabei hilfreich um sicherzustellen, dass man auch über das Gleiche redet. Genauso verhält es sich mit den Begrifflichkeiten zum Thema Cross-, Multi- und Omni-Channel. Die Nutzer-Anforderungen an die Kanäle und die Möglichkeiten haben sich gewandelt. Die Channels entwickeln sich von einer Stufe zur nächsten, um diesen verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden. Sie durchlaufen also eine Evolution und die Begriffe Single-Channel, Multi-Channel, Cross-Channel und Omni-Channel sind die einzelnen Evolutions- oder Ausbaustufen.

Mobile to go!

Warum das aktuelle Google „mobile-friendly-Update“ Shop- und Webseiten-Betreiber zwingt, mobile Pfade zu gehen

...und was Unternehmen tun müssen, um ab dem 21 April 2015 nicht den Anschluss zu verlieren. Transaktion, Information und Kommunikation – mobile Endgeräte sind mittlerweile sowohl privat als auch beruflich fest in unserem Lebensalltag verankert. Heutzutage finden wir die ganze Welt des Internets für unsere Bedürfnisse zu jeder Zeit in unserer Jackentasche. Die mobile Nutzung des Internets spiegelt mehr denn je unser Tun wieder, unterstützt uns in unserem Alltag und digitalisiert wie selbstverständlich viele Bereiche unseres Lebens.

  • Work

Effizient durch Omni-Channel

Paralleler Vertrieb über Absatzkanäle dank einheitlicher Datenpflege

Auf Latein bedeutet der Begriff „omni" so viel wie ganz, jeder oder auch alles. Im Bereich des Marketings erfreut sich dieses lateinische Wort zunehmender Beliebtheit. Omni canalis oder zu Neudeutsch eher als Omni-Channel bekannt, bezeichnet eine Weiterentwicklung des Multi-Channel-Vertriebs – sämtliche Absatzkanäle werden hier parallel bedient.

  • Work

PIM, MAM, DAM, PDM, MDM, ERP, CMS, PLM, PCM, W2P, CRM, CMP, WCM, DBP, SSP, MFP?

Was ist was und wofür?

„Welches System und welcher Ansatz löst meine Multichannel-Publishing Herausforderung bei der Produktkommunikation?" „Welches System optimiert meine Prozesse und ist auf lange Sicht so flexibel, wie es in der heutigen Zeit erforderlich ist?" Das sind nur zwei von vielen Fragen, die sich Unternehmen stellen, wenn sie über die Trends, Features und Ihre Möglichkeiten zur Kundenansprache im heutigen Web 4.0 nachdenken.

Default-Image
  • Work

11 Tipps gegen teure Multichannel Publishing-Projekte

...und warum Ihnen ein Produkt Information Management-System(PIM) bei der optimalen Umsetzung hilft.

Verschiedene Publikationskanäle mit jeweils verschiedenen Anforderungen und Formaten effektiv und sinnvoll zu bedienen ist eine große technische und organisatorische Herausforderung. Sofort und auf Knopfdruck passiert dabei erst einmal gar nichts – auch wenn das die Werbung gerne behauptet.